Das Brandenburger Tor in Berlin - Internet-Service Berlin, Webdesign, Homepage erstellen, Online-Shop erstellen

Aktuelles

Steuernummern im Web-Impressum

15.12.2012

Lange Zeit war es gängige Praxis, im Impressum einer Website die Steuernummer des Seitenbetreibers zu veröffentlichen, insofern keine Umsatzstuer-Identifikationsummer vorhanden ist. Von diesem Verfahren ist dringend abzuraten! Die Angabe der persönlichen Steuernummer ist nicht verpflichtend, im Gegenteil, sie sollte u. a. aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erfolgen!

Ist jedoch eine Umsatzstuer-Identifikationsummer oder eine Wirtschafts-Identifikationsnummer vorhanden, so muss diese im Impressum aufgeführt werden.

Wir empfehlen daher, dass Sie Ihr Impressum umgehend überprüfen und im Falle, dass die persönliche Steuernummer genannt wird und keine USt-ID oder Wirtschafts-ID vorhanden ist, diese Angabe ersatzlos zu löschen.

Anders verhält es sich übrigens bei Rechnungen: Auf diesen muss - falls keine USt-ID oder Wirtschafts-ID vorhanden ist, die persönliche Steuernummer aufgeführt werden.

 

(Alle Angaben ohne Gewähr)
 

« Zurück